Fußpflege-Pediküre

Fußpflege-Pediküre
Die Pediküre, also die Fußpflege wird schon seit der Antike als Leistung der Heilkunde verzeichnet. Die Benennung stammt aus dem Lateinischen und das Wort Pediküre setzt sich aus den Wörtern PES,PEDIS –Fuss und CURE, also Pflege zusammen. Aber nicht nur im Römischen Reich in der Antike, sondern auch in den Kulturen des fernen Ostens beschäftigte man sich mit Fusspflege. Eine interessante Aufzeichnung stammt aus dieser Zeit-ein Beispiel: Hühneraugen haben die „Fusspfleger” mit dem Schnabel einer Krähe ausgebohrt.
In den späteren Zeiten hat sich der Beruf schön entwickelt. Die Fußpfleger und Hühneraugenbohrer erfreuten sich in den späteren Gesellschaften großer Beliebtheit, da sie medizinische Fußpflege ausgeführt haben. Der impressionistische Maler Edgar Degas hat im Jahre 1873 dem Fußpflege-Beruf ein ausdrucksstarkes Gemälde mit dem Titel: Le Pédicure, Der Fußpfleger geschenkt. Heute ist das Gemälde im Eigentum vom Musée d’ Orsay.
Warum ist also die Pediküre, die Fußpflege von großer Wichtigkeit?
Gut gepflegte Füße sind ein Teil unserer Gesundheit und Schönheit.
Unsere Füße haben täglich schwere Lasten zu tragen, unser ganzes Körpergewicht, und da sie ständig im Gebrauch sind, sind sie unerlässliche Körperteile. In unserem Leben legen wir etwa 50.000 km zurück. Die richtige Fusspflege ist nicht nur aus ästhetischen Gründen wichtig, sie hilft bei der Vorbeugung schwerer Krankheiten. Die Fusspflege beschränkt sich nicht auf die Behandlung der Fehlformen, sondern hilft auch bei der Vorbeugung der Problemfüße. Regelmäßige Fusspflege ist im ganzen Jahr wichtig.
Im Sommer werden unsere Füße zur Schau gestellt, und die modischen Schuhe, die meist, wie deren Sohlen aus Kunststoff sind, sind der Blickfang schlechthin, bieten aber in den Alltagen weniger Tragekomfort. Ein zurückkehrendes Problem im Sommer, wenn man Sandalen trägt, ist die Hornhaut, ganz besonders wenn die überdicke Hautschicht aufplatzt oder einreißt.
Im Winter, wenn die Fußnägel für mehrere Monate in dicken Schuhen „gesperrt” sind, können sie trocken und eingerissen werden, und die unpassenden Schuhe verursachen oft Hornhautverdichtungen an den Fersen und Fußsohlen.
Die Pediküre sorgt für den optimalen Wasserhaushalt von strapazierten Füßen und schweren Beinen und glättet die Einrisse an den Fersen. Schmerzende Hornhaut, Hühneraugen und Nagelbettentzündung wirken negativ auf unser Gehen. Hammerzehen, Knubbel, Plattfüße benötigen unbedingt fachkundliche Behandlung. Durch diese Probleme wird nicht nur unser Gehen beeinträchtigt, diese Probleme schaden auch der Gesundheit. Die schmerzende eingerissene Hornhaut erschwert das Gehen und wirkt negativ auf den Kreislauf.
Gepflegte Füße sind die Garantie für schönes Gehen und richtige Körperhaltung.
Die Pediküre ist kein Luxus. Es empfiehlt sich, einmal pro Monat unsere Füße von Fachkundigen verwöhnen zu lassen und während der Behandlung haben Sie nichts anderes zu tun, als sich zu entspannen und die Verwöhnung vom ersten Moment an zu genießen.
Woraus besteht die Behandlung?
Fußbad entspannt die müden Beine und schmerzende Füße. Es reinigt und macht die Haut weich. Lavendel, Rosmarin und Thymian als ätherische Öle erregen den Blutkreislauf.
Hornhaut und Hühneraugen werden manuell und dann maschinell entfernt, die Zehennägel werden auf die richtige Länge gekürzt, gereinigt und in Form gefeilt.
Unsere Werkzeuge werden mit größter Sorgfalt desinfiziert.
Peeling entfernt die abgestorbenen Hautzellen und die oberste Hautschicht, ermöglicht das leichtere Atmen der Haut und das schnellere Einziehen von Wirkstoffen, erregt den Blutkreislauf und macht die Haut glatt und elastisch.
Ölmassage wirkt entspannend und erfrischend. In unserem Angebot finden Sie erwärmende Salben oder mit kühlendem Menthol ebenso wie für trockene Haut mit Kräutern.
Lackieren/Nail art
Nach der Fußpflege beraten wir Sie gerne in Sachen Fußpflegeprodukte. In unserem Angebot finden Sie Produkte aus natürlichen Wirkstoffen für jeden Hauttyp, Entlaster und Pflegemittel auch für Diabetiker. Wir haben die Lösung  für alle Fußprobleme und  stehen Ihnen mit fachärztlicher Beratung zur Verfügung.
Für mehr Aufmerksamkeit und regelmäßige Pflege werden unsere Füße dankbar!